Grimm

Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf

Mit dem bösen Wolf hat eigentlich schon jeder seine schlechten Erfahrungen gemacht: Mutter Geiß mit ihren sieben Geißlein, die drei Schweinchen, der alte Hofhund und sein Sohn, der junge Jäger. Dem aufmüpfigen Rotkäppchen, das sowieso lieber Dorothea genannt werden möchte, ist das egal und es begibt sich, wahrscheinlich auch ziemlich fasziniert von den Schauermärchen, in den Wald …

Mehr lesen …

Die Zauberflöte

Das Opernensemble OPER AN DER LEINE (Zauberflöte e.V.) lädt am 13. und 14. August zur Mitmachoper für Kinder in die Probenbühne des Großen Gartens.
Mehr lesen …

Max und Moritz

Die OPER AN DER LEINE führt das Bubenstück, »Max und Moritz oder youtube wir kommen« in sieben Streichen von Øystein Wiik und Gisle Kverndokk, als deutsche Uraufführung zum 150. Geburtstag von Max und Moritz auf. Getreu der Vorlage von Wilhelm Busch wird die Geschichte von Max und Moritz erzählt, jedoch nicht im Detail.

Mehr …

In der Warteschleife

In der Warteschleife ~ Eine musikalisch-erotische Verwirrkomödie

Am Anfang ist die Welt noch in Ordnung. Der nette Ben meint – naiv wie er ist – seine unentwegt telefonierende Freundin Lucy werde schon
zur Vernunft kommen, wenn sie erst mit ihm verheiratet ist. Mit einigen Winkelzügen schafft er es tatsächlich, sie zur Heirat zu überreden.

Mehr ...

Oper an der Leine

(Freies Opernensemble Zauberflöte e. V.) ist ein Team junger professioneller Musiker, die in Ihrer gemeinsamen künstlerischen Arbeit Ideen und Konzepte verwirklichen wollen, die im „traditionellen“ Opernbetrieb so nicht umsetzbar sind.
Die deutsche Musiktheaterlandschaft ist wie kaum eine andere befangen in einem strengen Kanon der immergleichen, wenigen Repertoirestücke, die landauf landab die Spielpläne dominieren. Daher haben wir in den letzten Jahren zunehmend die Möglichkeit wahrgenommen, kaum gespielte und insbesondere zeitgenössische Werke aufzuführen, die in Stadttheatern selten oder nie ein Forum finden. zu machen, und das heißt auch: eine verständliche szenische Umsetzung der oft schwer zugänglichen Musik zu finden. In unseren Inszenierungen versuchen wir, ein lebendiges Musiktheater zu präsentieren, welches das menschliche Leben in alle seinen Höhen und Tiefen zeigt, schön und schrecklich, lustig, erhaben und traurig – aber niemals langweilig.